No#1 Artist Promotion Unsigned Indie Urban Culture R&B Hip Hop Reggae Dance Hall
No#1 Artist Promotion Unsigned Indie Urban Culture R&B Hip Hop Reggae Dance Hall

Arbeitsvertrag für geringfügig beschäftigte pflicht

Hinsichtlich der Mobilität zwischen verschiedenen Arten von Arbeitsplätzen zeigt Abb. 6 die jährlichen Ströme von atypischen Verträgen im Vorjahr in den Arbeitsmarktstatus im laufenden Jahr 2008 bis 2011. Diese beschreibenden Daten zeigen beispielsweise, dass im Berichtszeitraum etwa ein Drittel aller befristeten Vertragsbeschäftigten im Folgejahr einen unbefristeten Vertrag (einschließlich beruflicher Bildung oder Selbständigkeit) abgeschlossen hat, während 40 bis 50 % befristet verblieben sind. Etwa 30 % aller Leiharbeitnehmer hatten diesen Status im Folgejahr zugunsten eines dauerhaften Vollzeit- oder Teilzeitarbeitsplatzes, einer Berufsausbildung oder eines Selbständigenstatus verlassen. Die Persistenz ist jedoch bei geringfügiger Arbeit recht hoch, wo etwa 50 % aller geringfügigBeschäftigten in dieser Kategorie blieben. Die Autoren danken der IAO für die Forschungsförderung im Rahmen eines vergleichenden Projekts zur Segmentierung des Arbeitsmarktes. Wir danken auch den Teilnehmern eines Forschungsworkshops zur Segmentierung des Arbeitsmarktes, die am 10./11. Dezember 2012 in der IAO stattfanden, sowie den ILo-Kollegen für Ihre Kommentare zu früheren Versionen, insbesondere Sandrine Cazes, sowie den Teilnehmern der Diskussion am IAB, Nürnberg, am 14. Februar 2014, insbesondere Karen Anderson. Eine frühere Fassung dieser Studie ist als IZA-Diskussionspapier 7609 und IAO-Arbeitspapier 145 verfügbar. Leiharbeitnehmer haben Vollbeschäftigungsrechte, haben aber oft mehr Verpflichtungen gegenüber der Agentur.

Beispielsweise ist es für sie schwieriger, die Arbeit zu reduzieren und muss möglicherweise eine Mindestanzahl von Stunden pro Woche arbeiten. Wenn Sie mit Ihrem Arbeitgeber über Ihren Status und die damit verbundenen Rechte nicht einverstanden sind (z. B. wenn Ihr Arbeitgeber Ihnen das Urlaubsgeld verweigert, weil er sagt, dass Sie selbständig sind), versuchen Sie, die Angelegenheit direkt mit ihnen zu lösen. Wenn Sie einen Arbeitnehmer (z. B. einen Gewerkschaftsfunktionär) haben, können diese möglicherweise helfen. Auch die Leistungen bei Erwerbstätigkeit tragen zum stärkeren Auftreten von Niedriglohnjobs bei, da die Hartz-IV-Reform den Zugang zur Sozialhilfe vereinfacht hat, um niedrige Einkommen aufgrund von Lohnmissachtungsklauseln aufzuladen. Dies kann Arbeitgeber dazu veranlassen, die Bruttolöhne zu senken, wenn es keine verbindliche Lohnuntergrenze gibt.

Hartz IV, das muss man beachten, war eine der Kernpfeiler der Aktivierungspolitik in Deutschland (Eichhorst et al. 2008; Ebbinghaus und Eichhorst 2009).